MEDISTAR - digitales Röntgen mit MOVIESTAR

Mit MEDISTAR-Digitales Röntgen in MOVIESTAR können Sie ab sofort Ihre Röntgenbilder noch genauer analysieren. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, die Ihnen der Befundviewer aus MOVIESTAR heraus bietet. Die Anbindung des Befundviewers an MOVIESTAR 5.0 ermöglicht es Ihnen, Ihre Patienten anhand der detailgetreuen Röntgenbilder noch besser zu befunden.

Um die DICOM-Bilder auf dem Befundviewer angezeigt zu bekommen, müssen Sie lediglich per Mausklick einen Button in MOVIESTAR betätigen. Dabei können Sie selbst entscheiden, ob Sie alle Studien, eine Studie oder sogar nur ein einzelnes DICOM-Bild in den Befundviewer übermitteln möchten.

Nach Ihrer Röntgenbild-Analyse haben Sie die Möglichkeit über den Befundviewer DICOM-Prints zu erstellen. Selbstverständlich kann das Bild auch weiterhin über MOVIESTAR ausgedruckt werden.

Durch die Erweiterung von MEDISTAR-Digitales Röntgen können die vom Viewer erstellten DICOM-Bilder direkt in Ihrem bekannten MOVIESTAR-Archiv abgelegt werden.

Komplettiert wird das Modul durch die neue "Brenn-Funktion". Diese ermöglicht es sämtliche Röntgenaufnahmen des Patienten durch einfaches anklicken eines Buttons auf einer CD/DVD zu speichern. Mit Hilfe der Patienten-CD/DVD können Sie Ihren Kollegen die Röntgenbilder zukünftig jederzeit zur Verfügung stellen.

Profitieren Sie davon, dass MOVIESTAR als PACS* für den Bereich Radiologie weiterhin genutzt werden kann! 

*PACS: Ein sicheres digitales Bildverarbeitungs- und Kommunikationssystem, über das digitale Bilder unterschiedlicher Modalitäten gespeichert, verarbeitet und versendet werden können - ein Kommunikationsstandard, den wir bei MEDISTAR optimal umsetzen.


MOVIESTAR, digitales Röntgen und MEDISTAR RIS im Einsatz, ein Anwenderbericht

 

Ihr direkter Link zum digitalen Röntgen